juicy beats Motivtorte

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine neue Motivtorte. Anlass war eine Abschiedsfeier einer Arbeitskollegin, der wir neben der Motivtorte einen Gutschein für Konzertkarten geschenkt haben. Und da sie ein großer Fan des juicy beats Festivals ist und sich eine Karte dafür kaufen wollte, konnten wir die beiden Geschenke super kombinieren :-).

Vorbereiten musste ich „nur“ die Kopfhörer, die oben auf die Motivtorte gelegt wurden. Begonnen habe ich eine Woche vorher. Zuerst habe ich den Bügel gemacht. Dazu habe ich einen 3 cm breiten Streifen aus weißer Blütenpaste zurecht geschnitten und auf einen Luftballon gelegt, damit ich die gewünschte Form erhalte. Darauf habe ich einen etwas schmaleren und kürzeren Streifen aus lila Fondant mit Zuckerkleber befestigt und mit Hilfe eines Prägerädchens eine Art Steppmuster gemacht. Die beiden Streifen habe ich dann 2 Tage trocknen lassen. Dann habe ich die Ohrmuscheln hergestellt. Dazu habe ich mit einem runden Ausstecher einen 1 cm dicken Kreis ausgestochen. Mit einer kleinen Lochstülle habe ich in der Mitte einen kleinen Kreis ausgestochen, um diesen mit weißer Blütenpaste wieder zu füllen. Damit die Ohrmuscheln echt wirken, habe ich mit einem Modellierwerkzeug am äußeren und inneren Rand rundherum kleine Linien gezogen. Die Ohrmuscheln habe ich dann auf einen etwas größeren weißen Kreis aus Blütenpaste geklebt und trocknen lassen. Nach zwei Tagen waren alle Teile gut durchgetrocknet, sodass ich sie zusammenkleben und erneut trocknen lassen konnte. Die Ohrmuscheln habe ich an die innere Seite des Bügels geklebt. Außen habe ich dann noch einen lila Kreis geklebt, weil es optisch besser aussah. Die Kopfhörer habe ich dann nochmal einen Tag trocknen lassen.

Wie immer, einen Tag vor Übergabe der Motivtorte, habe ich sie  zusammengesetzt. Geschmacklich war die Torte genau wie die MAC Motivtorte, die ich Euch bereits in einem Beitrag gezeigt habe.

Eingedeckt habe ich die Motivtorte mit lila Fondant. Da ich ein dunkles lila haben wollte, habe ich fertig eingefärbten Fondant gekauft. Diesmal von der Marke Satin Ice. Dieser Fondant ist sehr weich und ist mir beim Eindecken der Motivtorte leider am Rand eingerissen. Dann habe ich mir überlegt wie ich diesen Riss kaschieren kann und habe ein zwei adriges Kabel ausgehend von den Kopfhörer um die Motivtorte herum mit Zuckerkleber befestigt. Das Kabel habe ich dann auf der Motivtorte enden lassen und zum Schluss noch einen Stecker daran befestigt.

Das Logo von „juicy beats“ habe ich mir auf dem Internet ausgedruckt und ausgeschnitten, sodass ich eine Schablone hatte und die weiße Blütenpaste damit zurecht schneiden konnte. Mit einem schwarzen Lebensmittelfarbstift habe ich dann das Logo beschriftet.

juicy beats Torte (6)

Zum Schluss habe ich noch rund um die Motivtorte die bunten Früchte, wie auf dem Logo, aufgeklebt. Für die Früchte hatte ich leider keine Schablonen oder Ausstecher, sodass ich sie alle frei Hand zurecht geschnitten habe. Und dann war die Motivtorte fertig :-). Hier seht ihr das Endergebnis:

Bis zum nächsten Mal :-)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: