MAC Motivtorte

Mal überlegen…

wie sieht wohl eine richtige Mädchentorte aus? Hm… Was machen Frauen denn am Liebsten? Auf jeden Fall shoppen und… genau, sich hübsch machen und schminken ;-)! Und wie gut, dass es die Marke MAC gibt (und nein, ich meine nicht Apple :-D). Wie in meinem Fall, kann man eine MAC Motivtorte beispielsweise passend mit einem Gutschein verschenken und nun zeige ich Euch wie ich die Motivtorte hergestellt habe.

Einige Tage zuvor habe ich bereits die Dekoration vorbereitet. Zuerst habe ich mir also überlegt wie die Motivtorte aussehen soll. Am Rand sollte sie ein Steppmuster mit Perlen haben und oben auf der Motivtorte sollten die Schminkutensilien von MAC liegen. Da die Torte einen Durchmesser von (nur) 20 cm hatte, sollte sie nicht zu überladen aussehen. Deswegen habe ich mir insgesamt sieben Utensilien ausgesucht und entsprechend vorbereitet, damit sie bis zur Fertigstellung der Motivtorte aushärten können. Für die Dekoration hatte ich keine Schablonen oder Vorlagen, alles ist frei Hand geformt.

Das Innere der Motivtorte bestand aus einem Schokoladenkuchen und einer Ganache aus Yogurette. Für den Schokoladenkuchen habe ich folgende Zutaten verwendet:

  • 300 g Butter
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Zucker
  • 8 Eier
  • 190 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zuerst wird die Butter mit der Schokolade in einem Topf bei mittlerer Stufe geschmolzen. Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker kurz miteinander verrühren. Die Schokoladen-Butter-Mischung (lauwarm bis kalt) dazu geben und verrühren. Dann das Mehl, Backpulver und Kakaopulver hinzugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischen. Ich habe diese Menge in zwei 20 cm Backrahmen im vorgeheizten Backofen bei 160°C Oberunterhitze für 35-40 Minuten gebacken.

Zutaten für die Ganache:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 4 Tafeln Yogurette (je 125 g)

Dazu die Sahne in einen Topf geben, kurz aufkochen lassen und von der heißen Herdplatte ziehen. Die zuvor klein gehackte Schokolade in den Topf geben. Nach etwa 2 Minuten die Masse verrühren bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Die Ganache kann dann beiseite gestellt werden und abkühlen.

Nach dem Abkühlen habe ich die beiden gebackenen Böden mit einer Tortensäge waagerecht halbiert. Dann werden die einzelnen Böden aufeinander gestapelt und jeweils mit der Ganache eingestrichen. Nach der ersten Schicht muss die Torte für etwa 20 Minuten in den Kühlschrank. Nach der zweiten Schicht Ganache muss die Torte erneut gekühlt werden, bevor sie mit Fondant eingedeckt wird.

Da es sich hierbei ja um eine Mädchentorte handelt, musste der Fondant natürlich rosa sein :-). Nachdem die Torte dann mit dem rosafarbenen Fondant eingedeckt war, habe ich das Steppmuster mit Hilfe eines Geodreiecks gemacht, um immer die gleichen Abstände zu erhalten. Die Perlen habe ich mit etwas Zuckerkleber befestigt und leicht angedrückt. Um am unteren Rand ein schönen Abschluss zu bekommen, habe ich noch ein schmales Band um die Torte gelegt und die Enden ebenfalls mit Zuckerkleber befestigt.

Nun war die Torte fast fertig… Es fehlte nur noch die Dekoration, genauer gesagt die Schminkutensilien, die ich bereits vorbereitet hatte. Zuerst habe ich die einzelnen Teile auf die Torte gelegt, um sie noch positionieren zu können und erst danach mit etwas Zuckerkleber befestigt. Und hier seht ihr das Endergebnis:

Ich freue mich, wenn Euch diese Torte gefällt! 🙂

Bis bald!

12 Kommentare zu „MAC Motivtorte

Gib deinen ab

    1. Hallo Kristina, nein gibt es nicht. Ich habe alles frei hand geformt und keine fertigen Formen verwendet. Für den Lidschatten habe ich zum Beispiel eine kleine Lochtülle verwendet, aber alles andere ist wie gesagt frei Hand geformt. Liebe Grüße

      Gefällt mir

  1. einfach genial, sieht suuper aus !!
    ich würde die Torte gerne nachbacken, aber beim Modellieren der Schminkutensilien bin ich mir unsicher. Woher bekommt man den Fondant in den Farben, die man braucht? Das Problem ist ja, dass man nicht wirklich viel braucht (außer rosa), aber nur bestimmte Mengen kaufen kann.
    Über Tipps wäre ich sehr dankbar 🙂

    Gefällt mir

    1. Danke für das Kompliment 🙂 eigentlich ist das nicht schwer. Ich habe neben rosa auch viel schwarz verwendet. Am besten kaufst du dir 250g Packungen Fondant. Dann hast du nicht so viel, wenn du es erst einmal ausprobieren möchtest. Den Fondant von Dekoback gibt es mittlerweile immer häufiger im Supermarkt, bei Edeka oder REWE zum Beispiel. Alternativ kannst du, wenn du bereits Fondant in verschiedenen Farben zu Hause hast, kannst du die Farben auch immer selbst mischen und so die Farbtöne herstellen, die dir gefallen. Ansonsten könntest du auch in einem Tortenladen Fondant kaufen. Die haben meist eine sehr große Auswahl an Farben :-). Ich kenne welche in Essen, Duisburg, Düsseldorf, Köln, Leipzig und Oberhausen. Hoffe das hilft dir schon mal weiter 🙂 Viele Grüße!

      Gefällt mir

      1. Vielen lieben Dank für die schnelle und detaillierte Antwort.
        Ich hatte mir überlegt weißen Fondant zu kaufen und eventuell mit Lebensmittelfarbe die gewünschte Farbe zu mischen, damit ich nicht so viele Reste von fertig gefärbtem Fondant habe. Bekommt man auch silbernen Fondant im Supermarkt? Wohl eher schlecht oder?
        Weißt du ungefähr wie hoch die Torte war? 20cm Durchmesser finde ich ziemlich klein. würde es vielleicht gehen, wenn ich eine 24’er oder 26’er Springform nehme in den ganzen Kuchenteig in eins backe? Dann wird sie natürlich flacher, aber ist nicht schlimm. Mir geht es darum, dass der Kuchen dann auch durch ist 😉
        Ich habe den Auftrag in genau zwei Monaten und plane jetzt schon 😀
        Lieben Gruß und danke nochmal !

        Gefällt mir

      2. Selbst einfärben kannst du natürlich auch. Nur kräftige Farben wie rot, schwarz oder lila kaufe ich persönlich lieber, da ich die so nicht eingefärbt bekomme. Silberfarbenen Fondant gibt es auch von Dekoback. Du kannst auch silbernes Puder verwenden. Das deckt gut auf schwarzem Fondant. Die Torte war ca. 8-9 cm hoch. Am besten backst du die Masse zwei Mal, dann wird die Torte höher. Viel Erfolg für die Torte 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: