Tauftorte mit Rosen und Schmetterlingen

Hallo meine lieben Blog-Leserinnen und -Leser,

heute zeige ich Euch eine Tauftorte, die ich vor kurzem gemacht habe. Verziert habe ich die Torte mit Rosen und Schmetterlingen, alles in rosa Fabtönen gehalten.

Tauftorte mit Rosen und Schmetterlingen (8)

  • Anlass: Taufe
  • Größe: 28 cm Durchmesser, etwa 10 cm hoch
  • Geschmack: Schokoladenkuchen mit Kirschen, gefüllt und eingestrichen mit einer Ganache aus Zartbitterschokolade
  • Zeitlicher Aufwand: insgesamt etwa 6 Stunden

Bereits 1 1/2 Wochen vor der Taufe habe ich mit den Vorbereitungen begonnen. Die Rosen habe ich aus Blütenpaste gemacht und bestehen aus mehreren Schichten. Um die nächste Schicht auftragen zu können, müssen die Rosen getrocknet sein. Daher lasse ich sie immer über Nacht bei Zimmertemperatur trocknen und mache jeden Tag eine neue Schicht. Weitere Informationen dazu könnt ihr auf der Seite Wissenswertes nachlesen und im Beitrag Rosen aus Blütenpaste :-). Auf den nachfolgenden Bildern könnt ihr sehen, was ich alles vobereitet habe.

Einen Tag vor der Taufe habe ich die Böden gebacken und die Ganache hergestellt. Für die Böden habe ich folgende Zutaten verwendet:

  • 4 Eier
  • 230 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 P. Vanillezucker
  • 230 ml Öl
  • 230 ml Kirschsaft
  • 230 g Mehl
  • 115 g Speisestärke
  • 115 g Backkakao
  • 1 P. Backpulver
  • 1 Glas Kirschen

Diese Menge habe insgesamt drei Mal gebacken. Die Kirschen aus dem Glas habe ich auf die drei Böden vor dem Backen verteilt.

Zuerst werden die Eier mit dem Zucker, der Prise Salz und dem Vanillezucker für einige Minuten schaumig aufgeschlagen bis eine weiß-cremige Masse entsteht. Dann werden auf niedriger Stufe das Öl und das Mineralwasser unterrühren. Zum Schluss werden noch die trockenen Zutaten in die Masse gesiebt und alles zu einem glatten Teig verrührt. Die Böden habe ich dann in je einen Backrahmen mit 28 cm Durchmesser für etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170°C Oberunterhitze gebacken.

Schokoladenkuchen mit Kirschen

Für die Ganache habe ich

  • 400 ml Schlagsahne
  • 800 g Zartbitterschokolade

verwendet. Die Sahne in einen Topf geben, kurz aufkochen lassen und von der heißen Herdplatte ziehen. Die zuvor klein gehackte Schokolade in den Topf geben. Nach etwa 2 Minuten die Masse verrühren bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Da ich die Ganache erst am nächsten Tag brauchte, habe ich sie abgedeckt bei Zimmertemperatur gelagert.

Dann muss die Torte zusammengesetzt werden. Dazu habe ich zwischen die Böden etwas Ganache aufgetragen und die Torte im Anschluss komplett mit der Ganache eingestrichen. Dann musste die Torte erstmal zum Durchkühlen in den Kühlschrank wandern.

Überzogen habe ich die Torte dann mit selbst eingefärbtem Fondant – in rosa natürlich 😉 – und die vorbereitete Deko mit Zuckerkleber befestigt.

Hier seht ihr nochmal ein paar schöne Bilder der Tauftorte :-):

Bis zum nächsten Mal :-)!

2 Kommentare zu „Tauftorte mit Rosen und Schmetterlingen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: