Zurück in die Vergangenheit – 80er/90er Jahre Motivtorte

Hallo meine lieben Blog-LeserInnen,

heute zeige ich Euch eine Torte, bei sich wahrscheinlich einige in die Vergangenheit zurück versetzt fühlen :-). Ich habe nämlich anlässlich einer 80er/90er-Jahre-Geburtstagsparty eine passende Motivtorte gemacht. Da das Geburtstagskind 1986 geboren ist, habe ich Motive aus den 80er und 90er Jahren herausgesucht und die Motivtorte damit dekoriert.

80er-90er-jahre-motivtorte-1

  • Anlass: 30. Geburtstag
  • Motto: 80er/90er Jahre
  • Größe: 24 cm im Durchmesser, etwa 8 cm hoch
  • Geschmack: Schokoladenkuchen mit Himbeeren gefüllt und eingestrichen mit einer Ganache aus Zartbitterschokolade
  • Zeitlicher Aufwand: etwa 6 Stunden

Das Innere der Torte

Für die Torte habe ich einen Schokoladenkuchen mit Himbeeren gemacht und folgende Zutaten verwendet:

  • 460 g Butter
  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 360 g Zucker
  • 11 Eier
  • 270 g Mehl
  • 40 g Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Himbeeren (Menge nach Bedarf)

Zuerst wird die Butter mit der Schokolade in einem Topf bei mittlerer Stufe geschmolzen. Dann werden Eier, Zucker und Salz kurz miteinander verrührt und die Schokoladen-Butter-Mischung (lauwarm) dazu geben. Wenn alles gut miteinander verrührt ist, wird das Mehl, Backpulver und Kakaopulver hinzugegeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischt.

Diese Menge habe ich in zwei Backrahmen (24 cm Durchmesser) bei 160°C Oberunterhitze für 30 Minuten gebacken. Auch hier habe ich die Stäbchenprobe gemacht.

Für den Zauberwürfel/Rubik’s Cube habe ich nur eine ganz kleine Menge Schokoladenkuchen ohne Himbeeren gebacken. Leider habe ich hier nur für die Größe des Würfels (wie ich ihn gemacht habe) keine genaue Mengenangabe. Je nach Wunsch oder Größe der Torte würden die Maße abweichen. Auf den nachfolgenden Bildern zeige ich Euch aber kurz die Herstellung des Würfels:

Ganache

Für die Ganache, mit der ich die Torte gefüllt und eingestrichen habe, habe ich

  •  300 ml Schlagsahne
  • 600 g Zartbitterschokolade

verwendet. Auf meiner Seite Wissenswertes findet ihr eine genaue Beschreibung zur Herstellung der Ganache.

Zusammensetzen der Torte

Nachdem die Tortenböden abgekühlt waren, habe ich diese einmal waagerecht mit einer Tortensäge durchgeschnitten und jeden Boden mit etwas Ganache eingestrichen. Die komplette Torte habe ich mit insgesamt zwei Schichten Ganache glatt gestrichen, bevor ich sie mit weißem Fondant überzogen habe.

Die Dekoration

Die Dekoelemente habe ich teilweise einige Tage zuvor vorbereitet, wie zum Beispiel die kleinen Quadrate für den Zauberwürfel/Rubik’s Cube. Allerdings ist das kein Muss. Ich wollte mir so nur etwas Zeit am eigentlichen Tag der Zusammensetzung sparen ;-).

stabiliserung-und-ganache

Das Hauptdekoelement ist natürlich der Zauberwürfel.Diesen habe ich als erstes auf der Torte platziert. Auch wenn er nicht wirklich schwer war, habe ich zwei Cakepopsticks in die Torte gesteckt und Ganache zum Befestigen aufgetragen (siehe nachfolgendes Bild).

luftschlangen-1

Für die Luftschlangen habe diesmal kleine Cakepopsticks verwendet. Bei meiner Karnevalstorte habe ich etwas größere Luftschlangen gemacht, da hatte ich sie um Strohhalme gewickelt. Man kann man hier verschiedene Gegenstände verwenden. Es kommt nur darauf an, wie groß die Luftschlangen sein sollen :-). Als die Luftschlangen nach ein paar Minuten angetrocknet waren, konnte ich den Cakepopstick einfach vorsichtig herausziehen.

Alle Dekoelemente dieser Motivtorte sind frei Hand zurecht geschnitten bzw. modelliert und mit Zuckerkleber befestigt.

Das Endergebnis

Bis zum nächsten Mal :-)!

3 Kommentare zu „Zurück in die Vergangenheit – 80er/90er Jahre Motivtorte

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: