Pilotenuniform // 3D-Motivtorte

Hallo ihr Lieben,

hier seht ihr mal wieder eine 3D-Motivtorte und zwar eine Pilotenuniform. Meine Schwester möchte gerne Pilotin werden und da dachte ich mir, backe ich ihr eine passende Motivtorte zu ihrem Berufswunsch :-).

pilotentorte 2

  • Größe: 20 x 35 cm, ca. 6 cm hoch
  • Geschmack: Schokoladenteig gefüllt mit Waldfruchtmarmelade und einer Frischkäse-Sahne-Creme
  • Ganache: weiße Schokolade
  • Zeitlicher Aufwand: etwa 5 Stunden

Zutaten für den Schokoladenteig:

  • 320 g Butter
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Zucker
  • 7  Eier
  • 200 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Pck. Bonbon-Vanillezucker

Zuerst wird die Butter mit der Schokolade in einem Topf bei mittlerer Stufe geschmolzen. Eier, Zucker und Salz werden kurz miteinander verrührt. Die Schokoladen-Butter-Mischung (lauwarm) langsam dazu geben und verrühren. Dann das Mehl, Backpulver und Kakaopulver hinzugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischen. Ich habe diese Menge in einem eckigen Backrahmen ( im vorgeheizten Backofen bei 170°C Oberunterhitze für 35 Minuten gebacken.

Nachdem der Schokoladenkuchen komplett abgekühlt war, habe ich ihn halbiert und einmal waagerecht durchgeschnitten, so hatte ich insgesamt 4 Teigböden.

Zutaten für die Frischkäse-Sahne-Creme:

  • 300 g Sahne
  • 3 TL San Apart
  • 300 g Frischkäse oder Mascarpone
  • 3 TL San Apart
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Pck. Bonbon-Vanillezucker

Die Sahne mit San Apart steif schlagen und anschließend kühl stellen. Den Frischkäse mit dem Puderzucker, San Apart und Vanillezucker verrühren. Anschließend die Sahne unterheben und wieder kühl stellen.

Zutaten für die Ganache:

  • 100 g Sahne
  • 300 g weiße Schokolade

Die Sahne im Topf aufkochen lassen und vom Herd ziehen. Dann wird die gehackte Schokolade zur Sahne gegeben und gerührt, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist – und fertig ist die Ganache auch schon :-).

Fertigstellung der Torte

Nun sind alle Komponenten für die Torte vorbereitet, sodass sie zusammengesetzt werden kann. Nun werden die Böden mit der Marmelade und der Creme bestrichen und die Torte so gestapelt. Nach dem Befüllen habe ich die Torte für 1 Stunde kühl gestellt.

Im Anschluss habe ich die Torte mit insgesamt zwei Schichten Ganache bestrichen. Während die Torte im Kühlschrank ist, damit die Ganache fest wird, habe ich 750 g weißen Fondant weich geknetet und ausgerollt.

Die Torte habe ich dann mit dem Fondant überzogen und zuerst die Ecken geglättet, was bei eckigen Torten sehr wichtig ist. Wenn man zuerst die Seiten glättet, hat man zu viele Falten an den Ecken und bekommt diese nicht mehr glatt mit dem Fondant eingedeckt.

Dann ging es an die Details… Ich hatte nur für die Knöpfe eine Silikonform, alle anderen Details, wie die Taschen, der Kragen, die Krawatte, sind frei Hand gefertigt. Für die Nähte habe ich ein Prägerad verwendet. Für die goldenen Streifen habe ich diesmal goldene Sprühfarbe verwendet, das Ergebnis finde ich super! 🙂

An sich ist die Torte (meiner Meinung nach) recht einfach, allerdings nehmen die Details mehr Zeit in Anspruch als ich anfangs vermutet hatte. Deswegen bin ich am Ende auch auf eine Arbeitszeit von etwa 5 Stunden gekommen.

Das Endergebnis

Ich freue mich, wenn Euch diese 3D-Motivtorte gefällt :-).

Bis bald, Jenna 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: