Unterwasserwelt // Motivtorte zum 1. Geburtstag mit Baby-Schildkröte

Hallo ihr Lieben,

diese Woche war es soweit… Meine Tochter ist 1 Jahr alt geworden. Ich kann es immer noch nicht fassen, die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Da die Kleine Schildkröten total toll findet, hat sie zu ihrem 1. Geburtstag eine Motivtorte als Unterwasserwelt mit einer Baby-Schildkröte bekommen und sie hat sich soooo sehr darüber gefreut! 🙂

Unterwasserwelt 1.jpg

  • Anlass: 1. Geburtstag
  • Größe: 24 cm im Durchmesser, ca. 9 cm hoch
  • Geschmack: Biskuitteig gefüllt Pfirsichen und einer Quark-Sahne-Creme
  • Ganache: weiße Schokolade
  • Zeitlicher Aufwand: etwa 6 Stunden

Auf den ersten Blick sieht die Torte sehr aufwendig aus. Mit einer ungefähren Arbeitszeit von sechs Stunden liegt sie für mich im Mittelfeld vom Aufwand her. Ich habe mit der Deko bereits einige Tage vor dem Geburtstag begonnen, was sich am Ende als wirklich hilfreich herausgestellt hat. So waren die Dekoelemente gut durchgetrocknet und ausgehärtet und ich musste sie am Ende „nur“ ankleben.
Die Vorbereitungen

Die größten Dekoelemente auf der Torte sind die Palme und die Baby-Schuldkröte.

Hierzu habe ich den Stamm der Palme aus Schokoladenfondant gemacht und mit einer Schere die Struktur eingeschnitten. Die Palmenblätter habe ich aus hellgrünem Fondant gemacht und mit einem Modellierwerkzeug die Blattstruktur aufgetragen. Als die Blätter ausgehärtet waren, habe ich sie mit essbarer Pulverfarbe bepinselt, damit sie realistischer aussehen. In den Blätter befindet sich zudem noch ein Draht, der zur Befestigung

Die Schildkröte habe ich komplett frei Hand geformt und aus verschiedenen Grüntönen gefertigt. Das Gesicht habe ich auch wieder mit Modellierwerkzeug eingeprägt. für die Punkte und auch für die Augen habe ich verschieden große Lochtüllen verwendet.

Dann habe ich noch die Algen und Korallen geformt und ein paar Tage trocknen lassen. Für diese hatte ich auch keine Silikonformen oder Ausstecher, sie sind frei Hand geformt.
Das Innere der Torte

Wie ihr auf dem nachfolgenden Bild sehen könnt, habe ich zwischen den Böden auch etwas Ganache aufgetragen und zwar direkt am Rand. Und zwar, weil sich im Inneren der Torte eine Quark-Sahne-Creme befindet. Da diese Creme sehr viel Feuchtigkeit enthält, würde diese beim Kontakt mit Fondant diesen auslösen. Daher habe ich wie eine Art „Isolation“ geschaffen, in dem ich am Rand etwas von der weißen Ganache aufgetragen habe.

Torte Unterwasserwelt

Die Torte habe ich dann insgesamt mit zwei Schichten Ganache eingestrichen. Das Rezept zum Biskuitteig findet ihr übrigens im Beitrag zur Motivtorte zum 1. Geburtstag mit Blumen und Schmetterlingen.

Für die Quark-Sahne-Creme habe ich folgende Zutaten verwendet:

  • 500 g Quark
  • 250 g Frischkäse
  • 1 Vanilleschote
  • 4 EL Puderzucker
  • 400 g Sahne
  • 1 TL Zitronensaft
  • 6 TL Sanapart

Ich habe die Creme in meiner Küchenmaschine angerührt. Zuerst habe ich den Quark, Frischkäse, Vanille und Puderzucker miteinander verrührt. Im nächsten Schritt habe ich – bei laufender Maschine – den Zitronensaft, Sanapart und die Sahne hinzu gegeben und die Creme steif geschlagen.

Zusätzlich habe ich in die Torte noch Pfirsichstückchen gegeben, damit sie schön fruchtig schmeckt. Die gefüllte Torte habe ich dann in einem Tortenrahmen über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt und am nächsten Tag mit der Ganache eingestrichen.
Fertigstellung der Torte

Wie ich anfangs geschrieben habe, kann man sich die Arbeit für diese Torte gut einteilen, da man einige Tage vorher viel an Deko vorbereiten kann. Nachdem ich die Torte mit Fondant eingedeckt habe, habe ich zuerst die „1“ mittig platziert und dann die Deko erst drangehalten und wenn es mir gefallen hat, diese mit Zuckerkleber an der Torte befestigt.

Die Blubberblasen habe ich dann noch zusätzlich ausgestochen (mit verschiedenen Lochtüllen) und an der Torte festgeklebt. Achso, und der Name des Geburtstagskindes hat auch noch seinen Platz gefunden.

Der „Sand“ besteht übrigens aus zerbröselten Butterkeksen ;-).
Das Endergebnis

Ich bin total verliebt in diese Torte! Sie war super lecker und hat meiner kleinen Maus ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich freue mich auf jede weitere Geburtstagstorte, die ich für sie machen kann ♥♥♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: